Umweltpreis 2016

Umweltpreis 2016 der Stadt Brandenburg an der Havel.
Bewerben Sie sich mit Ihren Aktivitäten für eine artenreiche Natur.

Entdecken sie mit Kindern oder Jugendlichen die Stadtnatur und fördern Sie deren Mitwirkung beim Erhalt der Artenvielfalt
  • Richten Sie Brut-, Vermehrungsund Aufenthaltsplätze für wildlebende Vögel, Insekten oder geschützte Säugetiere ein oder erhalten Sie solche
  • Fördern Sie Vorkommen geschützter Pflanzenarten
  • Gestalten sie ihren Garten, das Wohnumfeld oder das Firmengelände naturnah
  • Helfen Sie beim Amphibienschutz
  • Beteiligen Sie sich mit Aktionen am Tag der Artenvielfalt
  • Dokumentieren Sie Vorkommen geschützter Tierarten
  • Bringen Sie sich für eine saubere Stadt einSetze Sie sich für naturnhem Tourismus ein
  • Sie sind bei der Weiterführung von Projekten der Mitmach-BUGA aktiv?

Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Auch Einreichungen zu anderen Umweltaktivitäten können prämiert werden

Teilnehmer:
  • Engagierte Bürger
  • Kitas
  • Bildungseinrichtungen
  • Firmen und Organisationen

Eingereicht werden können Projekte, die in geeigneter Weise zur Verbesserung der Artenvielfalt oder der Umwelt in der Stadt Brandenburg an der Havel beitragen, selbst wenn sie noch nicht abgeschlossen sind. Es muss jedoch erkennbar sein, dass das angestrebte Ziel mit den geplanten Mitteln erreicht werden kann.

Die Bewerbungsunterlagen sollen Weg und Ziel der durchgeführten oder geplanten Maßnahme aufzeigen. Mitglieder des Vergabegremiums bewerten die Unterlagen nach festgelegten Kriterien unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Mit der Einsendung der Unterlagen wird der Stadt Brandenburg an der Havel gleichzeitig das Recht zur Präsentation und Veröffentlichung in den Medien übertragen. Jeder Bewerber erhält die von ihm eingereichten Unterlagen nach der Preisverleihung und der Präsentation der Projekte zurück. Einsendeschluss 10.Mai 2016.

Weitere Informationen finden sie hier... [.pdf | ca. 700 Kbyte]